Loading

Onkopedia T-Zell Prolymphozytenleukämie (T-PLL) aktualisiert

Die T-Zell Prolymphozytenleukämie (T-PLL) ist eine sehr seltene, klinisch aggressiv verlaufende Erkrankung. Das effektivste Regime ist die Induktionstherapie mit dem Anti-CD52 Antikörper Alemtuzumab, bei geeigneten Patienten gefolgt von einer konsolidierenden allogenen Blutstammzelltransplantation. Unter der fachlichen Leitung von PD Dr. Marco Herling wurden die Onkopedia-Empfehlungen aktualisiert.

Zur Leitlinie

02.06.2020