Loading

Onkopedia - Komplementäre und alternative Therapieverfahren

In unserer Zusammenfassung zu komplementären und alternativen Therapieverfahren wurden diese Themen aktualisiert:

Aromatherapie
Aromatherapie wird auch als ätherische Öltherapie bezeichnet. Sie beinhaltet die Anwendung ätherischer Öle aus unterschiedlichen pflanzlichen Quellen, üblicherweise in Form von Massagen, Inhalation oder Bädern. Es gibt Anhaltspunkte für kurzfristig positive Wirkungen bei Angstzustände, Depressivität, Schlafstörungen und lokal bei Entzündungen der Mundschleimhaut. Ätherische Öle können allergische Reaktionen hervorrufen.

Kurkumin
Curcumin bzw. Diferuloylmethan ist der Hauptbestandteil und Wirkstoff in dem Gewürz Kurkuma (das Rhizom der Curcuma longa). Curcumin wird in der Medizin als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt. Zudem werden ihm krebsbekämpfende und chemopräventive Eigenschaften zugesprochen. Daten aus Übersichtsarbeiten und kontrollierten Studien werden dargestellt und bewertet.

01.06.2022