Loading
Inhaltsverzeichnis

Letermovir (Prevymis®)

CMV Infektion » Prophylaxe » CMV seropositive Patienten
Cytomegalievirus (CMV) - Infektion Prophylaxe einer CMV-Reaktivierung und – Erkrankung nach allogener Stammzelltransplantation
Beiteiligte Fachgesellschaften
dgho
Dies ist die aktuell gültige Version des Dokuments

Letermovir (Prevymis®)

Stand: August 2019

1Nutzenbewertung

Subgruppen (Festlegung des G-BA)

Zusatznutzen

(G-BA vom 2. 8. 2018)

Stellungnahme DGHO

keine

nicht quantifizierbar

Letermovir führt als Prophylaxe gegenüber Placebo bei erwachsenen, CMV-seropositiven Patienten im Rahmen einer allogenen Stammzelltransplantation zu einer Senkung der Rate von CMV-Infektionen, sowohl bei Patienten mit hohem als auch bei niedrigem Risiko einer CMV-Reaktivierung.

2Zulassung und Studien

Zulassung (EMA)

Januar 2018

Status

Orphan Drug

Applikation

Oral

Wirkmechanismus

Antiviral

Kontrollarm der Zulassungsstudie

Placebo

Mortalität

nummerische Senkung der Mortalität 48 Wochen nach der Stammzelltransplantation (HR 0,78; p = 0,167)

Morbidität

Senkung der Rate an CMV-Infektionen von 60,6 auf 37,5 % (p<0,001)

Nebenwirkungen

Übelkeit (7,2%), Diarrhoe (2,4%) und Erbrechen (1,9%)

Quellen

Fachinformation

https://www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/prevymis-epar-product-information_de

Zulassung

https://www.ema.europa.eu/en/medicines/human/EPAR/prevymis

Studien

Marty et al., 2017; DOI:10.1056/NEJMoa1706640

Nutzenbewertung

Leitlinien

Kommentare